Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Sachsen: Weihnachtsgeld einklagen; 01/2011

Weihnachtsgeld einklagen

ver.di will sächsische Beamtinnen und Beamte unterstützen, die gegen die geplante Streichung des Weihnachtsgeldes klagen. Die schwarz-gelbe Regierungsmehrheit beschädige mit ihrem Vorhaben die Zukunftsfähigkeit der Verwaltung, kritisierten die Delegierten der ver.di-Konferenz für den Bereich der Bundes- und Landesverwaltungen. „Die Arbeitsbedingungen in der öffentlichen Verwaltung werden damit unattraktiver, und das in den nächsten Jahren dringend benötigte Fachpersonal wird schwieriger zu gewinnen sein“, warnten sie. Die Landesregierung hat angekündigt, 1,4 Mio. Euro einzusparen, u. a. sollen das Weihnachtsgeld und Arbeitsplätze im öffentlichen Dienst gestrichen werden.

Quelle: Beamten-Magazin 01/2011


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-sachsen.de © 2018