Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Sachsen: „Wir blasen den Abgeordneten den Marsch“; 10/07

„Wir blasen den Abgeordneten den Marsch“

Sie haben den Abgeordneten im Sächsischen Landtag den Marsch geblasen: Mehrere tausend Beschäftigte des öffentlichen Dienstes demonstrierten anlässlich der Beratungen des Sächsischen Innenausschusses zur Verwaltungs- und Kreisreform und den damit verbundenen Personalübergängen Anfang September gegen die geplante Reform. Zu Beginn der Beratungen wurde den Fraktionsvorsitzenden symbolisch eine Zuckertüte überreicht, in denen ein Hausaufgabenheft noch zu erledigende Aufgaben festhält.

Der DGB Sachsen äußerte „erhebliche verfassungsrechtliche Bedenken“ gegen die Reform und forderte deren Verschiebung. ver.di hatte bereits schriftlich auf die unzureichenden Regelungen des Personalübergangs hingewiesen und die vielfach unsinnigen Kommunalisierungen von Landesaufgaben abgelehnt.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 10/2007


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-sachsen.de © 2018